Leerraum Leerraum
 Die Martin-Luther-Kirche von Ulm/Donau  GoogleMaps Standort in 3D ...   Bildergalerie
Martin-Luther-Kirche UlmEingangsseite der Martin-Luther-Kirche Martin-Luther-Kirche Ulm
 Nord- und Rückseite der Martin-Luther-Kirche
N
M 1:160
LED 250 Einzelteile | ED 10.o5.18
neu bisher über 500 Downloads
Schwierigkeit:
Giebelanbauten, viele kleine Details, großes Modell
Maße ca. 44 cm x 31 cm x 38 cm (b/t/h)
30 Seiten DinA4 empfohlen in 200 g/m2
KLartonmodellbogen 88 MB

M
 1:250
LED 224 Einzelteile | ED o6.o2.18
bisher über 1.800 Downloads
Schwierigkeit:
Giebelanbauten und viele kleine Details
Maße ca. 28 cm x 20 cm x 26 cm (b/t/h)
12 Seiten DinA4 empfohlen in 160 g/m2
KLartonmodellbogen 42 MB

pdf für beide Maßstäbe

 Informations-Links:
 Wikipedia Pauluskirche Ulm Martin-Luther-Kirche Ulm 
 Ulm TourismusMartin-Luther-Kirchengemeinde Ulm 
 Ulm TourismusTourismus Ulm: Martin-Luther-Kirche
1901 war die Ulmer Stadtumwallung niedergelegt worden und die Stadt dehnte sich nach Westen aus. So wurde 1907 das sogenannte Martinskirchle als Behelfskirche eingeweiht. Die Martin-Luther-Kirche wurde dann zwischen 1926 und 1928 als Nachfolgebau der zu klein gewordenen Kirche gebaut. Es sollte eine Musikkirche werden, ganz im Sinne von Martin Luthers hoher Wertschätzung der Musik. Sie liegt am Jakobsweg, der von Ulm über den Kuhberg in Richtung Bodensee führt. Der Innenraum wird vom hellen Naturholzton der Decke und hoch hinaufreichenden Wandtäfern bestimmt. Als dem Urwalddoktor und Orgelvirtuosen Albert Schweitzer die neue Kirche gezeigt wurde und er gebeten wurde, auf der neuen Walker-Orgel zu spielen, soll er gesagt haben: "In dieser Tiroler Bauernstube spiele ich nicht". Ab 1942 wurden hinter dem Orgelprospekt der Kirche im verborgenen Orgelkämmerchen die Flugblätter der Weißen Rose aus der Hand der Geschwister Hans Scholl und Sophie Scholl sortiert und zum Versand fertig gemacht. Dies führte zu Verhaftungen von Mitgliedern der Pfarrfamilie und deren Freunden und Helfern.
Die Kirche wurde von Prof. Theodor Veil (Mitglied des Deutschen Werkbundes) im expressionistischen Baustil in der Art norddeutscher Backsteinbauten mit schräg errichtetem Turm und Fischgrätenmuster-Bereichen erstellt. Ein Luther-Standbild befindet sich über dem Haupteingang der Kirche. Der Doktorhut Luthers deckt als Dach den Hauptturm.

  (c) Dieter Welz, Ulm  |  Jede Weiterveröffentlichung dieser Ausschneidebögen ist grundsätzlich nur mit meiner Zustimmung zulässig.